Sport - Soziale Arbeit
Beratung - Sozialer Wandel

MINTA* Gesundheit in Neukölln

März 14, 2022

MINTA* Gesundheit in Neukölln

MINTA

Die gelisteten Workshops sind offen für Anmeldung via Mail: mintag@boxgirls.de Wir freuen uns auf Euch!

  • Sommerferien Selbstverteidugung Workshops mit Valérie
    28.07.22: Q*ube
    04.08.22: Stadtvilla Global
    11.08.22: Schielleria 2
  • Herbstferien Selbstverteidigung Workshops mit Tara
    Zwei Nachmittage: Szenenwechsel
    Zwei Nachmittage: Frauencafé Gropiusstadt
    – Weitere Infos folgen!
  • Wöchentliche Trainings nach den Sommerferien

    Dienstag: Boxen bei Laila
    Wo? Mollnerweg 31, Buckow

    Mittwoch: Selbstverteidigung bei Valérie
    Wo? Stadtvilla Global

    Donnerstag: Boxen bei Safaa
    Wo? Wilde Hütte

Projektleitung Johanna David

Projektvorstellung:

MINTA* Gesundheit in Neukölln spricht Mädchen* und junge Frauen*, Inter-, Nicht-Binäre, Trans* und Agender-Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren an. Das Projekt hat verschiedene empowernde Angebote.

Bewegung und Selbstwirksamkeit:
Angebote des Kampf- und Kraftsports, der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung fördern die Bewegung und körperliche Gesundheit. In Schutzräumen probieren MINTA* Selfcare- und Selbstwirksamkeitsstrategien aus. Dadurch und mithilfe starker Rollenvorbilder empowern sie sich.

Gesundheitliche Aufklärung:
Wir organisieren Workshops und Thementagen rund um das Themen Gesundheit: sexuelle Aufklärung, sexuelle Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Körperbild. Die Angebote stärken MINTA* in ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität. Ziel ist die Selbstbestimmung über den eigenen Körper und die eigene Sexualität. Auch das Körperbild und das Verhältnis zum eigenen Körper wird verbessert. Dadurch treten MINTA* selbstbewusster auf. Angebote der digitalen Selbstverteidigung verhelfen MINTA* zu einer gesünderen empowernden YouTube, TikTok- und InstaBubble.

Bildungsseminare für Fachkräfte:
Fachkräfte aus den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit haben die Möglichkeit, an Bildungsseminaren teilzunehmen. Themen sind z.B. gendergerechte Sprache, Intersektionalität, nachhaltig inklusivere Sprache und Angebote im Sozialraum, rassismuskritische Mädchen*arbeit.

Mit wem und wie wir arbeiten:
Wir arbeiten eng zusammen mit Mädchen*einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, sowie queeren und gemischten Einrichtungen, die ebenfalls Angebote für Mädchen* machen. Das sind z.B. Schilleria und Schilleria2, Gangway, Q*ube, Lipschitzkids von Thessa e.V., Stadtvilla Global. Wir wollen auch kooperieren mit Gemeinschaftsunterkünften für Menschen mit Fluchtgeschichte, um dort explizit auf die Angebote des Projekts aufmerksam zu machen und bei Bedarf anfänglich den Weg zu den Angeboten zu begleiten. Auch mit Organisationen und Nutzenden der Behindertenhilfe gehen wir in den Austausch, um Angebote inklusiver zu gestalten und Zugänge zu erleichtern. Die Projektmodule können in den Räumen unserer Kooperationspartner*innen und auch im öffentlichen Raum stattfinden. Durch Angebote im öffentlichen Raum wird die Sichtbarkeit von MINTA* erhöht.

Dieses Angebot richtet sich an an Mädchen* und junge Frauen*, Inter-, Nicht-Binäre, Trans* und Agender-Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren und nicht an Vereinsmitglieder.

Du bist Lehrer*in oder Sozialarbeiter*in in Neukölln und möchtest unser Angebot an Deiner Schule oder Jugendfreizeiteinrichtung anbieten? Wir freuen uns über Deine E-Mail an ​mintag@boxgirls.de

PARTNERS

Wir bedanken uns

Share with:

Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier: Cookie-Richtlinie Cookie-Richtlinie

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close